Breaking News: Der Blog geht Ende des Monats offline!

Verehrte Leserinnen und Leser, ich habe mich schweren Herzens dazu entschieden, den beliebten Blog "Herr Merkt spricht über HipHop" gegen Ende des aktuellen Monats einzustellen. Die Gründe, die mich zu diesem Schritt bewogen haben sind vielfältig. So habe ich seit längerer Zeit das Gefühl, dass meine harte Arbeit für diesen Blog nicht genügend gewürdigt wird, was sich unter anderem in massiven Anfeindungen äußert. Des Weiteren stehen auch größere Veränderungen in meinem Privatleben ins Haus, die es mir nicht länger erlauben, täglich mehrere Stunden Arbeit in die Wartung und Promotion meines Blogs zu stecken. Ich hoffe, Sie verstehen meine Entscheidung und begleiten mich auf dem Weg durch diesen letzten Monat meines Daseins als "Deutschlands Nummer 1 HipHop-Blog". Herzlichst, Herr Merkt

Kommentare:

  1. ...der erste April verleitet jedes Jahr eine Scharr an Menschen dazu, viel raum für Spekulationen zu lassen!

    und da ich ein regelmäßiger Leser bin, entdecke ich den Tropfen von Humor in diesem Post, der mich hoffen lässt, gesagtes nicht in die Tat umzusetzen!

    AntwortenLöschen
  2. Neeeeeeeeeeeein, das kannst Du nicht machen. Das ist ein super Blog. Du kannst doch nicht so schnell aufgeben. Mach bitte weiter!!!

    AntwortenLöschen
  3. ah, ich hoffe auf einen Aprilscherz

    AntwortenLöschen
  4. auch ich hoffe auf einen aprilscherz, sollte dies nicht der fall sein, wird morgen ein neuer kommentar von mir hier stehen

    AntwortenLöschen
  5. NEEEEEEEEIN!!! nie und nimmer!!! mein stammblock darf nicht off gehen!!!! hoffe auf aprilscherz alles andere wär die schreckensmeldung des jahres für mich!! bitte setzen sie ihre ausgezeichnete arbeit auch weiterhin fort!!!

    AntwortenLöschen
  6. das ist nicht wahr ...... hoffentlich

    AntwortenLöschen
  7. mhm hab den 01/04 schon vergessen lol danke an die anderen kommentare, was wären wir nur ohne merkt!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!