Breaking News: Das Interview

Verehrte Leserinnen und Leser, mein Name ist Torben-Sören Müller und ich möchte euch als Gastautor auf "Herr Merkt spricht über HipHop" willkommen heißen. Auch ich las diesen Nachmittag die schockierende Nachricht über den Rückzug von Herr Merkt aus dem Blogging-Business und setzte mich selbstverständlich sofort mit unserem Idol in Verbindung, um mehr über die Beweggründe des Herrschers über die Blogosphäre zu erfahren. Nach einer mühevollen Anreise erwartete mich mit 3-stündiger Verspätung ein sehr aufschlussreiches Interview mit einem blendend aufgelegten Herr Merkt. Torben (T.): Hallo Herr Merkt, wie fühlen Sie sich nach dem angekündigten Rückzug aus dem Blogging-Business. Herr Merkt (H.M.): Ich fühle mich wahrlich großartig. Die zahlreichen Ausdrücke des Bedauerns brachten die Sonne in mein Leben zurück. T.: Waren die letzten Tage etwa düster? H.M.: Sagen wir es so; es gab einige unschöne Ereignisse mit bedauernswerten Internet-Opfern. Weitere Auskünfte gehören nicht in die Öffentlichkeit! T.: Alles klar. Diese Antwort müssen wir wohl akzeptieren. Das mit dem "Sie" wirkt so formell. Können wir zum "Du" übergehen? H.M.: Nein! Nächste Frage. T.: Nun gut. Was hat Sie zu diesem drastischen und unerwarteten Schritt bewogen? H.M.: Lassen Sie mich kurz überlegen. T.: OK. H.M.: Die Geschichte begann mit einem spätabendlichen Besuch im weltweiten Netz, in dem ich mich aufhielt, um die Besucherzahlen meines Blogs zu überprüfen. Dabei fiel mir das Datum in die Augen und ich dachte, es wäre an der Zeit, meine Stammleser ordentlich in den April zu schicken. Selbstverständlich wird der Blog nicht eingestellt, sondern fortgeführt. In Monaten, in denen uns Veröffentlichungen von Maeckes & Celina, Franky Kubrick, Olli Banjo, Alpa Gun, Casper, Favorite, sido und Marcello erwarten, wäre ein Rückzug aus dem Blogging-Business geradezu fahrlässig. Sie können weiter auf mich zählen. T.: Ich denke, dank dieser Nachricht fällt ganz HipHop-Deutschland ein großer Stein vom Herzen. Ich möchte mich für das kurze Interview bedanken und Ihnen viel Erfolg für die Zukunft Ihres Blogs wünschen. Haben Sie den Lesern noch etwas mitzuteilen? H.M.: Bleiben Sie mir weiter treu und geben Sie meiner Konkurrenz keine Chance! Das Interview führte Torben-Sören Müller für "Herr Merkt spricht über HipHop".

Kommentare:

  1. Ach wie erleichtert ich bin ... der beste Hip Hop Blog lebt weiter!! Eine wirklich gute Nachricht!

    AntwortenLöschen
  2. ich bin auch sehr frooooooh

    AntwortenLöschen
  3. Mile MC sagt:
    Danke Herr Merkt!!!!
    Ich hatte schon schreckliche Angst Sie würden uns verlassen!
    Ohne sie wäre das Rap-Bizz wie Wodka ohne Essiggurken, wie Lettische Weihnachten ohne Mottenkugeln, wie ErstePersonSingular ohne Vokuhila und Schnauzbart, wie Bushido ohne die Bravo.... wie eine Welt ohne Sonne!
    Danke!

    AntwortenLöschen
  4. ja, es ist auch besser so, dass sie uns erhalten bleiben. einen 2. blog in dieser qualität über (dt.) rap, gibt es nicht im netz.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!