Herr Merkt hilft: 20 Euro

Verehrte Leserinnen und Leser, heute möchte ich mich an die Schülerinnen und Schüler unter Ihnen wenden, denen letzte Woche - genauer gesagt am Donnerstag oder Freitag - während des Sport-Unterrichts 20 Euro aus der Umkleide-Kabine gestohlen wurden. Aus sicheren Quellen wurde ich darüber informiert, dass ein Fan des Rappers Massiv in diesem Zeitraum 20 Euro "zockte" (O-Ton des mutmaßlichen Kriminellen), um sich zwei Exemplare des Albums "Ein Mann, ein Wort" zuzulegen. Dieser Beitrag richtet sich zudem an besorgte Eltern, denen im selben Zeitraum ein durch 10 teilbarer Geldbetrag abhanden kam. Es empfiehlt sich, unauffällig das Kinderzimmer Ihrer Nachkömmlinge auf Exemplare des besagten Albums zu durchsuchen. Bei einer Multiplikation der Anzahl aufgefundener Exemplare mit dem Faktor 10 dürften Sie eine starke Annäherung an den Fehlbetrag erreichen. Ich möchte Sie jedoch darum bitten, von einer allzu heftigen Bestrafung der Übeltäter abzusehen, da diese unter starkem Einfluss des Rappers Massiv standen, der seine Fans in seinem offiziellen Forum wiederholt dazu aufrief, das Album nicht nur einmal, sondern mehrfach zu kaufen, um eine möglichst gute Chartplatzieung zu erreichen oder zumindest nicht schon wieder einen Top 100-Einstieg zu verpassen. Laut Massiv scheinen diese Maßnahmen von Erfolg geprägt zu sein, da das Album einen sensationellen fünften Platz in den Trendcharts belegt. "Herr Merkt spricht über HipHop" empfiehlt jedoch eine skeptische Rezeption dieser Nachricht, da die miserablen Vorbestellungen diverser Online-Händler eine andere Sprache sprechen.

1 Kommentar:

  1. Lieber Herr Merkt,
    Ich lese Sie ja nicht erst seit gestern und kann Ihren Texten oft genug zustimmen oder ihnen mindestens etwas positives oder interessantes abgewinnen. Aber was das hier soll frage ich mich dann doch. Ist das Sympathiebekundung, Ironie, beides oder keins von beidem? Wie du schon sagst, sind die Verkaufszahlen vom Massiv-Album nicht gerade atemberaubend - sehr vermutlich zu Recht. Dass wirklich jemand die Meisterleistung vollbringt andere zu beklauen um sich eine CD zu kaufen... Hallo? Warum nicht gleich die CD klauen? Ist auch viel mehr Ghetto-Style?
    Ach was solls. Fand ich jetzt bisschen irritierend und ehrlich gesagt nervig. Wo Sie doch sonst immer so intellektuell und unabhängig tun.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Herr B von den Vielohrsophen.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!