Die meist antizipierten Alben 2008

Verehrte Leserinnen und Leser, nur noch 20 Mal schlafen, dann kommt das Christkind und noch 27 Mal schlafen, dann ist das für Deutschrap wunderbare Jahr 2007 vorbei. Aus diesem Anlass möchte ich Ihnen die meit antizipierten Alben 2008 vorstellen. EDIT: Aufgrund der gerechtfertigten Kritik an der Lieblosigkeit dieses Beitrages, habe ich das Geschriebene nochmals einer kleinen Überarbeitung unterzogen. Ich bitte um Verständnis für das anfänglich halbgare Produkt. Sido - Ich und meine Maske: Vor "Maske" war ich Hater, nach "Maske" war ich neutral, nach "Ich" war ich Fan, nach "Ich und meine Maske" werde ich Groupie. Hoffentlich! Herr Merkt tippt das Releasedate: April 2008 Papoose - Nacirema dream: Es gibt wohl kaum einen Artist, der vor seinem ersten offiziellen Album schon so viele veritable Untergrund-Hits zu verbuchen hat, wie dieser Papoose. Wollen wir hoffen, dass auch das Album den ein oder anderen Hit enthält. Herr Merkt tippt das Releasedate: März 2008 Fler - Fremd im eigenen Land: Kugelsicherer Jugendlicher, Weiße Wut, Fremd im eigenen Land. Drei kontroverse Titel für ein immer wieder verschobenes Album. Der erste Titel scheint seine Wirkung hinterlassen zu haben, da Angreifer schon von Schusswaffen auf Messer umgestiegen sind. Herr Merkt tippt das Releasedate: Februar 2008 Ali A$ - Geld her, ich habe eine Bombe: Nach großartigem Mixtape mit dem "Neuen Süden" und "Wie baut man eine Bombe" sind die Erwartungen an den Münchner aus dem Hause Deluxe groß. Herr Merkt tippt das Releasedate: Juli 2008 Saigon - The greatest story never told: Wollen wir nicht hoffen, dass sich der Titel erfüllt und das Album der Öffentlichkeit unzugänglich bleibt. Herr Merkt tippt das Releasedate: Januar 2008 Dynamite Deluxe - TNT: Die Legende meldet sich zurück. Samy kehrt zurück zu alten Werten, um sich weiterhin den BlingBling-Lifestyle, den er letztlich noch berappte, leisten zu können. Herr Merkt tippt das Releasedate: Januar 2008 Dr. Dre - Detox: Zum vierten Mal in Folge schafft es Detox in die Liste der meist erwarteten Alben des kommenden Jahres. Rekordverdächtig und sogleich der Treppenwitz der HipHop-Szene! Herr Merkt tippt das Releasedate: irgendwann 2010 Olli Banjo & Jonesmann - tba: Dream Team. Falls das Album jemals in den Läden steht, wird es sicherlich mit der Konkurrenz schlafen. Bis es soweit ist, kann sich der Interssierte seine Zeit mit "Sparring 3" vertreiben. Herr Merkt tippt das Releasedate: September 2008 F.R. - tba: Langsam verliert F.R. seinen Newcomer/Jungspund-Bonus. Bei seinen zunehmenden Skills ist dies jedoch nicht weiter tragisch. Album Nr. 3 ist in Arbeit und wird nächstes Jahr fallen. Herr Merkt tippt das Releasedate: Juni 2008 Lil' Wayne - The carter III: Wenn er keine verrückten Interviews gibt oder gerade nicht mit seinem Mentor knutscht, macht der Mann aus dem Süden ansprechende Musik. Man darf gespannt sein auf dieses häufig verschobene Werk. Herr Merkt tippt das Releasedate: März 2008 Curse - tba: Deutschlands Vorzeige Öko-Rapper wäre auch mal wieder dran von wegen "Album werfen". Jeder Rucksackträger blickt gespannt auf Minden. Herr Merkt tippt das Releasedate: August 2008 Prinz Pi - tba: Schon alleine aus Realness-Gründen muss man auf das zweite Album des guten Gewissens des Berliner Untergrundes warten. Anders geht es gar nicht. Herr Merkt tippt das Releasedate: Mai 2008 Manuellsen - tba: Backup von Nana, German Dream, Deluxe Records. Eine interessante Karriere, die mit dem zweiten Solo-Album nun endlich an Fahrt gewinnen soll. "Vor-bye" hat mich schonmal überzeugt. Herr Merkt tippt das Releasedate: März 2008

Kommentare:

  1. Das Album von Pi wird "Der Thronfolger" heißen, darüber hinaus fehlt mMn Casper in deiner Liste, dessen Album Anfang 2008 erscheinen wird.

    AntwortenLöschen
  2. das beste album 2008 ist KING SHIT von J-Corry 18 rap hits solo und collabs ua auch mit Papoose, Busta Rhymes, Canibus, Deadman, Ludacris,...
    a must have!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!