Hater's Finest - Die Top 10

Verehrte Leserinnen und Leser, als Reaktion auf meine doch etwas harsche Kritik am aktuellen Kollegah Album, erreichten mich einige erregte Kommentare, die ich Ihnen keinesfalls vorenthalten möchte. Da die Beleidigungen allerdings oft redundant sind, beschränke ich mich auf die zehn schönsten Verbalinjurien. Vielen Dank an alle, die diesen Beitrag möglich gemacht haben. 10.) Zum Glück hast du keinen premium blog. was du schreibst ist einfach nur lächerlich hoch 10. such dir n anderes hobby, rap ist nicht dein ding. alphagene fickt alles. (Mike auf hiphop.de) 9.) ja, haha du bist auch "langweilig"... das is ja mal das lustigste was ich je gelesen hab hahaha die ersten 8 tracks sidn schlecht... vielleicht solltest du mal von deinem keep it real hip hop film runter kommen und mal objektiv diese musikalische leistung schätzen, was du nämlich hier definitiv nich tust. naja, arme community, aber wat soll's, egtl. sollte man sowas ignorieren (Anonymous auf hiphop.de) 8.) Was für ein lächerliche Review, der nicht annähernd glaubwürdig erscheint und schlichtweg Tatsachen verschweigt. Unglaublich. Mit HipHop solltest du das hier lassen, denn Ahnung davon hast du nicht im Geringsten. Aber ganz ehrlich: Hauptsache mittelprächtige Leute wie Mädness, Olli Banjo (ok, durchschnittlich ist übertrieben) oder Megaloh als große Rapper proklamieren, aber dann Prinz Pi oder Kollegah abgrundtief kritisieren. Was für ein Quatsch. Es gibt keine Fähigkeit, in welcher Banjo Kollegah das Wasser reichen kann. Ach, was sag ich Banjo, was Technik anbelangt ist Kollegah mglw. weltweit sogar unerreicht. (Jan Karon auf Blogspot) 7.) du bist schwul!!! (Anonym auf Blogspot) 6.) Herr Merkt spricht über Hip Hop? Vielleicht solltest du den Titel ändern in "Herr Merkt verpestet das Internet mit dämlichem Gerede über Dinge, von denen er NICHTS versteht" ;-) (Anonym auf Blogspot) 5.) Die review ist lächerlich, ohne dir zu nahe treten zu wollen. du bist nich ganz klar im kopf! Bewerte es einfach nicht, wenn es nicht deinen Musikgeschmack trifft, ich bewerte auch kein Death Metal. Ich hoffe sie konnten mich nachvollziehn. (Butill im MZEE-Forum) 4.) mein gott, du bist ein fall für die klapse, ganz ehrlich. dein gesieze ist noch um ein vielfaches peinlicher als die review. das hat nichts mit geschmack zu tun, das ist einfach eine beleidigung für jeden deutschrapfan. der einzige grund, weshalb irgendeiner deine review liest, ist die schlechte bewertung. mein rat: mach ein praktikum bei irgendeiner tageszeitung... und lass deinen müll dort ab. deine versuche, durch solche anreden möglichst seriös zu wirken, sind unpassend und peinlich. (Sarcazm im MZEE-Forum) 3.) warum schreibst du ne review wenn du ein torch-schwanzlutschender hurensohn bist?! (Tom auf hiphop.de) 2.) hör dir K.I.Z Hurensohn an, dann weiß du was du bist und was ich mit dir mache (Anonym auf Blogspot) 1.) haste keine ohren am kopf..? mann wie kann so ein arschloch wie du darüber rewiev machen mann...mann mekrt das du voll kein plan hast..scheis bushido groppie (Anonymous auf hiphop.de) Ich hoffe, Sie haben sich genauso gut amüsiert wie ich. Um Ihr Amusement zu steigern, habe ich keinerlei Korrekturen der Rechtschreibfehler vorgenommen. Und denken Sie daran: "Sie nennen mich Hurensohn, ich nenne Sie Bruder." Mit freundlichen Grüßen Herr Merkt

Kommentare:

  1. Und was soll das jetzt? Das Ganze zieht die Review weiter und weiter ins Lächerliche. Einfach ein Dilettant. Es ist genauso lächerlich, wie die Review, und anstatt sich auf eine sachliche Diskussion einzulassen, bei der du sowieso keine Argumente hättest, kommt sowas.

    AntwortenLöschen
  2. Jan Cabron isch schlag dein gesicht gegen beton :)) einzig lächerliche ist dein schwanz den du dir gern von kollegah lutschen lassen würdest, Grüßle, Jan Crouton

    AntwortenLöschen
  3. Sehr geehrter Herr Merkt,
    hiermit möchte ich meinen Dank für ihren unterhaltsamen Blog aussprechen. Schlechte Platten verdienen schlechte Kritiken und das ab und zu persönliche Vorlieben ins Spiel kommen, ist nicht nur natürlich, sonder sogar wünschenswert! Die Vielzahl an Reviews zu einem Album bringt dann ein ausgeglichenes Gesamtbild.
    Jedem das seine und die, die hier meinen mit ganz fießen, persönlichen (Aussage-?) Sätzen zu kontern, verstehen nichts von konstruktiver Kritik und deshalb höchstwahrscheinlich auch von Hip Hop so viel wie meine Mutter.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  4. also obwohl ich ihnen mit der review auch nicht ganz zustimmen kann finde ich es vollkommen übertrieben, dass leuten, die nichtmal die eier in der hose haben hier einen namen anzugeben, einfach mit ausdrücken um sich werfen. ich persönlich feier auch das kollegah album, aber ich verstehe auch, wenn man so denkt wie sie und das respektiere ich.

    mein prsönliches highlight:
    ''warum schreibst du ne review wenn du ein torch-schwanzlutschender hurensohn bist?!''

    zu köstlich

    AntwortenLöschen
  5. krasser block, geile bewertung und hammermäßige ausdrucksweise!! subjektiv als schlecht angesehene album gehören in einem sehr persönlichen block dann eben auch als schlecht bewertet! so einfach! weiter so herr merkt, ich hab mich köstlich amüsiert über die kollegahs da ;-)

    AntwortenLöschen
  6. sehr unterhaltsam. es ist äußerst schade zu sehen, dass es so viele leute gibt die es nicht verkraften können, wenn ihr idol kritisiert wird. sowas wird sich aber im laufe der jahre ändern... hoffentlich
    außerdem möchte ich noch anmerken, dass es mich sehr freut, dass nicht jeder auf den kollegah- und selfmade zug aufspringt

    AntwortenLöschen
  7. Was die alle wohlen ?
    Ihre review...s sind ehrlich und fair !!!

    Naja aber es gibt ja genug leute die keine negative kritik vertragen ...

    Beste Grüße
    Patrick

    AntwortenLöschen
  8. Ist doch süß, wie sich alle direkt persönlich angegriffen fühlen, wenn ihr großes Idol "gedisst" wird.
    Aber mal im Ernst. Ihre Review hat größtenteils Recht. Ich muss sagen, dass ich insbesondere wegen der Punchlines das Kollegah-Album nicht direkt weggelegt habe, aber dass ich es nach einem Monat nicht mehr ertragen konnte, spricht doch für sich.

    Was das mit dem Gesieze soll, verstehe ich nicht ganz, ist aber mal was anderes!
    Peace!

    AntwortenLöschen
  9. Uralte Themen Kommentierer4. Januar 2010 um 00:00

    Grüzi Kollege!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!